Der Verband

Unsere Mission

Im Jahr 2009 als neue Kraft zur Entwicklung der Psychotherapie in Österreich ins Leben gerufen, widmet sich die VÖPP als starkes Netzwerk der bedarfsorientierten und zeitgemäßen Interessenvertretung ihrer Mitglieder. Dabei trifft schlanke Verbandsorganisation auf breites Service-Angebot: Denn neben Referaten zu fachlichen und berufspolitischen Themen, Austausch auf Landes- und Bezirksebene, Fachreisen und aktiver Informationsarbeit bieten wir mit einem umfassenden Mitgliederservice vielfältige Unterstützungsangebote für Einstieg und Etablierung im Berufsfeld Psychotherapie.

Verbandspräsidium VÖPP

Dr. Wolfgang Gombas

Präsident

wolfgang.gombas@voepp.at

Mag.a Sabine Schreckenthaler

Präsident-Stellvertreterin

sabine.schreckenthaler@voepp.at

Vita

Mag.a Margarete Finger-Ossinger

Schriftführerin

margarete.finger-ossinger@voepp.at

Mag.a Dr.in Katrin Hofer

Schriftführerin-Stellvertreterin

katrin.hofer@voepp.at

Vita

Karl-Heinz Teubenbacher

Kassier

karl-heinz.teubenbacher@voepp.at

Verbandspräsidium VÖPP Akademie

Mag.a Dr.in Katrin Hofer

Vorsitzende

Dr. Wolfgang Gombas

Schriftführer

Mag.a Margarete Finger-Ossinger

Schriftführerin-Stellvertreterin

Karl-Heinz Teubenbacher

Kassier

Landesorganisation

Unsere Landesorganisationen bestehen aus einem/r Landesorganisationsleiter/in, welche/r vom Präsidium für 3 Jahre bestellt und dessen/deren Bestellung in der Mitgliederversammlung bestätigt wird. Weitere Mitglieder können von der Landesorganisationsleitung kooptiert werden. Kooperationstreffen zwischen Präsidium und Landesorganisationsleitung finden mindestens alle 3 Monate statt. Die Landesorganisation gibt sich selbst eine Geschäftsordnung.

Liebe Wiener Kolleginnen und Kollegen!

Es sind jetzt schon beinahe 9 Jahre vergangen, als die erste Generalversammlung der VÖPP am 14. März 2009 in Wien stattfand und ein neu gewähltes Präsidium und die wichtigen VÖPP-Landesorganisationleitungen für Wien, Salzburg, Kärnten und Niederösterreich ins Leben gerufen worden sind. Mit der Gründung der VÖPP wurden wichtige themenspezifische Referate und eine Beschwerde/Infostelle innerhalb der VÖPP eingerichtet. Seit 2013 gibt es die VÖPP-Akademie, welche ein vielseitiges Fort- und Weiterbildungsprogramm für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten zur Verfügung stellt. Im September 2017 wurde die VÖPP-Erstberatungsstelle in Linz als kostenlose psychotherapeutische Erstberatung und Infostelle eingerichtet.

Nach einer einjährigen Pause in meiner Funktion als Landesorganisationsleitung für Wien, welche ich seit 2009 übernommen habe, freue ich mich, dass es wieder einen Neuanfang gibt. Mit der Idee einen „Wiener Jour fixe“ ins Leben zu rufen möchte ich alle Kolleginnen und Kollegen herzlich einladen, von der Möglichkeit eines gemeinsamen Informationsaustausches Gebrauch zu machen, um uns noch besser vernetzen zu können. Der „Wiener Jour fixe“ soll regelmäßig stattfinden und Gelegenheit und Raum für berufspolitische Fragen bieten bis hin zu Themen, die den Praxisalltag betreffen. Der „1. Wiener Jour fixe“ fand bereits am
1. März 2018 im VÖPP-Lokal in 1090 Wien statt und wurde von den Kolleginnen und Kollegen begeistert aufgenommen.

In der Funktion als Landesorganisationsleitung für Wien sehe ich es als wichtige Aufgabe zwischen dem VÖPP-Präsidium und der Wiener Kollegenschaft zu vermitteln und für neue Initiativen und Ideen offen zu sein und das Motto „Gemeinsam können wir alles“ umzusetzen.

Ich freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Euch!

Mit kollegialen Grüßen

Landesorganisationsleitung der VÖPP-Wien

Dr. Ines Stamm
für die Landesorganisationsleitung der VÖPP-Wien

Wien, März 2018

Kontakt:
E-Mail: info@stamm-psychotherapie.at,
Tel.: +43-664-2437878

Landeskoordinatorin Dr. Elisabeth Oedl-Kletter

Psychotherapeutin
Ärztin für Allgemeinmedizin
Lehrtherapeutin (Konzentrative Bewegungstherapie)

Thumegger Straße 34a
5020 Salzburg
Tel.: 0662 822682
E-Mailoedl-kletter@aon.at

Kärnten als Lebens- und Arbeitsraum ist Geschenk und Herausforderung zugleich. Das gilt auch für die Psychotherapie und deren Ausübung als Gesundheitsinstrument für PatientInnen und KlientInnen. Der dringende Einsatz aller Möglichkeiten psychotherapeutischer Prävention und kurativer Intervention wird aus menschlicher und sozialpolitischer Sicht Tag für Tag akuter. Zugleich ist ein tragfähig vernetzter Austausch der KollegInnen, verbunden mit einem klar nach außen vermittelten Selbstbild die Basis für Vertrauen innerhalb und außerhalb der Berufsgruppe. Vertrauen und Zusammenarbeit stehen deshalb an vorderster Stelle meiner Initiativen und Bemühungen als derzeitige Koordinatorin der VÖPP in Kärnten. In diesem Rahmen bewegen sich die Impulse zu einer engeren Verbindung der KollegInnen, zu einer selbstbewussten Repräsentanz in der Öffentlichkeit und zu einer deutlichen Verbesserung der Versorgung aller Gesundheit und Wohlbefinden suchenden Menschen in Kärnten. Die darin enthaltene Aufforderung an unsere Berufsgruppe, modellhaft zu handeln, ist uns als PsychotherapeutInnen selbstverständlich: Da unsere eigene Lebensfreude und Gesundheitsfähigkeit die Basis für qualitativ hochwertige Arbeit darstellen, sehe ich es ebenfalls als Aufgabe der VÖPP beides heftig zu unterstützen.
Helfen wir zusammen, damit wir denen helfen können, die uns brauchen!

In diesem Sinne freue ich mich auf die gemeinsame berufsbezogene Zukunft.

Mag. Dr. Eva Schebach
Erziehungswissenschafterin
AHS-Prof. für Französisch und Italienisch
Psychotherapeutin für Systemische Familientherapie
ÖTZ NLP& NLPth-Master
Weiterbildung zur psychotherapeutischen Gutachterin
Familienmediatorin
Vortragende
VÖPP-Fortbildung für Rechtsanwälte und Erziehungswissenschaften

E-Mail: eva.schebach@cscnet.at

Für die Bezirke Gänserndorf, Mistelbach und Hollabrunn

Koordinatorin Sarah-Michelle Fuchs

Ich arbeite seit ca. 10 Jahren als Psychotherapeutin mit den Themenschwerpunkten Transidentität, Sexualität, Mobbing und Burn Out. Mein berufliches Anliegen nebst der Hilfestellung für Menschen und deren persönlichen Bedürfnissen, ist das Thema Psychotherapie noch zugänglicher und transparenter in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Mein Ziel ist u.a. die Vernetzung mit BerufskollegInnen sowie anderen angrenzenden beruflichen Professionen dieser 3 Bezirke. Die Schaffung einer Info- und Beratungsstelle für KlientInnen ist ein weiteres Ziel.

Sarah-Michelle Fuchs
Psychotherapeutin
Stadtplatz 2, 2136 Laa an der Thaya

Telefon: 0676/3751021
E-Mail:sarah-michelle.fuchs@gmx.at
Web: www.psyonline.at/fuchs

Für die Bezirke Krems, Tulln, Melk

Koordinator Mag. Gerhard Pölzler

Ich bin 1964 in der Steiermark geboren und lebe seit 2015 in Niederösterreich. Meine berufliche Laufbahn führte mich vom Studium der Theologie über die Arbeit mit männlichen Jugendlichen zur Psychotherapie (Verhaltenstherapie).

Seit 2010 bin ich psychotherapeutisch in eigener Praxis tätig. Meine Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Ängsten, Depressionen und psychosomatischen Erkrankungen.

Mein Ziel als Koordinator ist in erster Linie Vernetzung, d.h. Information und Austausch mit KollegInnen und angrenzenden Berufsgruppen. Ein weiteres Ziel ist, berufspolitische Akzente zu setzen, z.B. psychotherapeutische Angebote in der Region transparent und sichtbarer zu machen.

Gerhard Poelzer

Mag. Gerhard Pölzler
Psychotherapeut
Schillerstraße 11, 3500 Krems

Telefon: +43 699 190 86 671
E-Mail: praxis@psychotherapie-poelzler.at
Web: www.psychotherapie-poelzler.at

Beschwerdestelle

Unser Team aus erfahrenen PsychotherapeutInnen steht Ihnen zur Abklärung von berufsethischen Problemen sowie von Beschwerden und Konflikten im Bereich der Psychotherapie und der psychotherapeutischen Behandlung zur Verfügung.

AUFGABENBEREICH & ZIELE

  • Hilfe bei der Klärung und Beilegung von Konflikten und Beschwerden sowie Auskunft über prinzipielle berufsethisch relevante Fragen
  • Möglichkeit einer vertraulichen Aussprache sowie eines Schlichtungsversuches

Das Team der Beschwerdestelle unterliegt auch in dieser Tätigkeit der im Psychotherapiegesetz verankerten Schweigepflicht. Persönliche Vorsprache und ein einmaliges Schlichtungsgespräch sind für alle KlientInnen und PsychotherapeutInnen kostenlos.

Kontakt: Telefonisch unter +43 (676) 455 61 91 oder per E-Mail (siehe unten)

Team:
  • Dr. phil. Ines Stamm
  • Mag. Margrit Scherr-Priesch
  • Robert Koch, MSc
  • Mag. Dr. phil. Wilfried Peinhaupt
Beschwerdestellen kontaktieren