Es ist an der Zeit, gemeinsam mit den InitiatorInnen der Vergangenheit und Gegenwart die Zukunft der Psychotherapie zu diskutieren.

 

DIGITALER UND INTERAKTIVER FESTAKT
“30 JAHRE PSYCHOTHERAPIEGESETZ”
19. & 20.10.2020, jeweils 18-21 Uhr

 

Gäste u.a.:
Gesundheitsminister Rudolf Anschober – Harald Ettl (ehemaliger Gesundheitsminister) –
Prof. Dr. Jutta Fiegl (Präsidentin VÖPP & Vize-Rektorin SFU) – Univ. Prof. Dr. Alfred Pritz (Rektor SFU) –
Prof. Dr. Michael Kierein (SFU) – Mag. Dr. Peter Stippl (Präsident ÖBVP) – Andreas Huss (Obmann Österreichische Gesundheitskasse ÖGK) –
Prof. Dr. Gernot Sonneck (ehem. Vorstand Institut für Medizinische Psychologie MedUniWien) –
Mag. Marion Kronberger (Vizepräsidentin BÖP) – und weiteren Expertinnen und Experten

 

TAG I
Podiumsdiskussion I
„30 Jahre Psychotherapie und die Zukunft“
Mit Initiatoren des Psychotherapiegesetzes

Podiumsdiskussion II
„Der Blick auf die Psychotherapie aus Sicht der angrenzenden Disziplinen“
Mit VertreterInnen aus Psychiatrie, Psychosomatik, Allgemeinmedizin und Psychologie

TAG II
Podiumsdiskussion III
„Psychotherapeutische Schulen im Gespräch über ihren Zugang zur Diagnostik“
Mit VertreterInnen aus verschiedenen Psychotherapieschulen

Podiumsdiskussion IV
„Psychotherapie- Quo Vadis?“
Mit VertreterInnen von ÖGK, VÖPP, ÖBVP und SFU

 

Flyer im PDF Format: Flyer “30 Jahre Psychotherapiegesetz”

Kostenlose Registrierung zum 2-tägigen Event: Registrierung zum Event

Hier lernen Sie wie Sie sich kostenlos und schnell ein eigenes Zoom Konto (Voraussetzung zur Teilnahme) erstellen können:
Neues Zoom Konto eröffnen – Anleitung

Sollte die maximale Teilnehmeranzahl von 100 Personen erreicht werden, besteht die Möglichkeit Auszüge des Webinars online auf akademie.voepp.at kostenlos anzuschauen (voraussichtlich verfügbar ab Mitte Oktober).

Ein Fortbildungsnachweis ist im Nachhinein gesondert über akademie@voepp.at anzufordern (gilt nur für die Teilnahme am Webinar).